Traditionell chinesische Medizin

In ihrer Methodik und ihrem Denken ist sie eine Medizin, die in China schon seit tausenden von Jahren praktiziert und weiterentwickelt wird und mit der viele Krankheiten behandelt werden können. Sie ist eine ganzheitliche Medizin, was bedeutet, dass Körper, Geist und Seele in der Betrachtung untrennbar miteinander verbunden sind.

Im Mittelpunkt dieser Medizin steht das Denken, dass der Organismus von Energie durchströmt wird und dass diese Energie die Lebensfunktionen beeinflusst. Fließt diese Energie in uns gleichmäßig, befinden wir uns in einem Zustand der Harmonie, wir sind gesund.

Eine Störung dieses Energieflusses führt zu Dysbalancen, daraus können sich die unterschiedlichsten Krankheiten entwickeln.